FDA Literaturkritik.de: Anderswo - Essay von Kristina Reiss

„Daheim in der Fremde oder fremd zu Hause“ ein Essay von Kristina Reiss Junge Israelis auf der Suche nach einer neuen Heimat in Berlin – 70 Jahre nach der Shoah http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=21316

 

Die Radiosendung finden Sie hier: Daheim in der Fremde oder fremd zu Hause

Den Text finden Sie hier: Daheim in der Fremde ...

Literaturkritik.de

FDA literaturkritik.de: Juli Zeh "Jetzt bestimme ich!"

Den "Bestimmer" zu finden ist eine Aufgabe für alle Menschen ab zwei Jahren. Anne Amend-Söchting rezensiert für literaturkritik.de

FDA literaturkritik.de. Juli Zeh "Jetzt bestimme ich!"

 

Die Radiosendung finden Sie hier: Jetzt bestimme ich

Den Text finden Sie hier: Jetzt bestimme ich

Literaturkritik.de

FDA literaturkritik.de: „Von Ozean zu Ozean. Unterwegs in Indien, Asien und ....“ Rudyard Kipling

"Keine Gesamtausgabe in Sicht" „Von Ozean zu Ozean“: Zum 150. Geburtstag Rudyard Kiplings erscheinen seine gesammelten Reiseberichte von Georg Patzer. Übersetzt aus dem Englischen und herausgegeben von Alexander Pechmann. Marebuchverlag, Hamburg 2015. Das Buch hat 797 Seiten, und kostet 48,00 EUR. ISBN-13: 9783866481817

http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=21116

Es sprach Uwe Kullnick. 

Die Radiosendung finden Sie hier: Von Orean zu Ozean

Den Text finden Sie hier: Von Orean zu Ozean

Literaturkritik.de: Katharina Hacker - "Skip"

Sie hören eine Rezension von Ulrike Schuff über „Skip“, einen Roman von Katharina Hacker. Der Mensch an den Grenzen seiner Verlorenheit In „Skip“ öffnet Katharina Hacker eine Schatztruhe voller Geschichten und Mysterien Das Buch ist 2015 S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main erschienen, hat 384 Seiten und kostet 21,99 EUR. ISBN-13: 9783100300652

Es sprach Uwe Kullnick. 

Die Radiosendung finden Sie hier: Skip

Den Text finden Sie hier: Skip

FDA literaturkritik.de: Starke Sonne, schwacher Mond von Molly McCloskey

Wenn das Innerste zerfällt.

In ihrem Erinnerungsbuch Starke Sonne, schwacher Mond rekonstruiert Molly McCloskey das Leben ihres an Schizophrenie erkrankten Bruders und reflektiert dabei die eigene krisenhafte Vergangenheit, von Paula Bönde.

Das Buch wurde von Hans-Christian Oeser aus dem Amerikanischen übersetzt. Es erschien 2015 im Steidl Verlag, Göttingen, hat 336 Seiten und kostet 24,00 EUR

http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=21116

Es sprach Uwe Kullnick. 

Die Radiosendung finden Sie hier: Starke Sonne, schwacher Mond 

Den Text finden Sie hier: Starke Sonne, schwacher Mond