FDA literaturkritik.de: "Eine Mitschuld, dass es die DDR so lange gab?" Essay von Dietmar Jacobsen

Den Radiobeitrag finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil 

Den Text zur Sendung finden Sie hier

Am Beispiel Bertolt Brechts untersucht Uwe Kolbe die Rolle von Dichtern in totalitären Regimen und kommt dabei nicht zuletzt auch auf sich selbst zu sprechen

Sprecherin: Tatjana Bleich

Alle Radiosendungen von Literaturkritik.de finden Sie hier

Umzug Radio  

 

FDA literaturkritik.de: Bleibt Freud schlechter editiert als Hitler oder Heidegger?

Den Radiobeitrag finden Sie hier: LOGO klein mit Pfeil 

Den Text zur Sendung finden Sie hier

Ein Essay von Thomas Anz zu den ersten Bänden 1-4, 1877-1894 „Die voranalytischen Schriften“ der von Christfried Tögel herausgegebenen Gesamtausgabe

Es liest Sylvia Richard-Färber

 Alle Radiosendungen von Literaturkritik.de

Umzug Radio  

 

FDA Literaturkritik.de: Oliver Pfohlmann spricht über„Die ersten Suchmaschinen“ von Anton Tantner.

Die Welt an einen Platz bringen von Oliver Pfohlmann

Die ersten Suchmaschinen“: Anton Tantners Studie über frühneuzeitliche Fragstuben, Intelligenz-Comptoirs und Berichthäuser

Das Buch ist 2015 im Verlag Klaus Wagenbach, Berlin erschienen, hat 176 Seiten und kostet 19,90 EUR.

ISBN-13: 9783803136541 

Die Radiosendung finden Sie hier: Die ersten Suchmaschinen

Den Text finden Sie hier: Die Welt an einen Platz bringen

Literaturkritik.de

FDA Literaturkritik.de: Regina Rossbach spricht über „Zwischen Koran und Kafka." von Navid Kermani

Eine Rezension von Regina Rossbach über „Zwischen Koran und Kafka. West-östliche Erkundungen“ von Navid Kermani, Preisträger des Friedenspreises des deutschen Buchhandels 2015.

Literatur den Terroristen, den Europäern der Koran
Wie Navid Kermani in „Zwischen Koran und Kafka. West-östliche Erkundungen“ Religion und Literatur kunstvoll verbindet und damit auch zum Perspektivenwechsel auf die Gewaltakte in Paris anregen kann. 

„Zwischen Koran und Kafka. West-östliche Erkundungen“ von Navid Kermani. Das Buch ist 2015 im Verlag C. H. Beck, München erschienen, hat 365 Seiten und kostet 24,95 EUR. ISBN-13: 9783406666629 

Die Radiosendung finden Sie hier: Zwischen Koran und Kafka

Den Text finden Sie hier: Zwischen Koran und Kaffka

Literaturkritik.de

FDA Literatrukritik.de: Martin Mann spricht über Günter Grassʼ letztes Buch „Vonne Endlichkait“

Sie hören eine Rezension von Martin Mann über Günter Grassʼ letztes Buch „Vonne Endlichkait“ Das „fragwürdige Ich“ erinnert sich. „Vonne Endlichkait“. Das Buch ist 2015 im Steidl Verlag, Göttingen erschienen, hat 175 Seiten und kostet 28,00 EUR. ISBN-13: 9783958290426 Es sprach Uwe Kullnick Literaturkritik.de, Veröffentlicht auf: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=21116

 literatur

 

Die Radiosendung finden Sie hier: Vonne Endlichkeit

Den Text finden Sie hier: Das fragwürdige Ich

Literaturkritik.de