FDA Mörderische Schwestern: Tatort TeLa – Interview mit einem Steinmetz

Logo Morderische Schwestern

Das Interview finden Sie hier: LOGO klein mit PfeilSteinmetz Haberl & Neumayer 

Der Steinmetz Haberl & Neumayer in Giesing ist Teilnehmer der langen Kriminacht des Projektes TeLa (siehe unten) in Giesing. Zwischen Steinen, Grabsteinen und Skulpturen, werden sich am 25. März 2017 mörderische Dinge abspielen, zumindest jedoch gelesen werden. Was bewegt den Inhaber des Traditionsgeschäftes den Mörderischen Schwestern sein Gelände zu öffnen? Kommen Sie mit und fragen wir die Inhaber gemeinsam.

Die Lesungen an diesem "Tatort" finden am Samstag den 25. 3. 2017 um 20:15; 20:45; 21:15; 21:45 statt. Es liest  Veronica Rusch und natürlich geht es um einen Bildhauer.

 

Die Regiogruppe Bayern der Mörderischen Schwestern veranstaltet 2017 das erste Mal das Krimifestival Tatort TeLa (TeLa steht für Tegernseer Landstraße in Giesing, München) - ein Krimifestival das ausschließlich von Autorinnen bestritten wird!

Ladies Crime Night in München-Giesing
Freitag, 10. März 2017
20:00 Uhr

Krimi-Schreibwerkstatt
"Tatort TeLa" - Mörderisches Giesing

Lange Kriminacht
In 10 verschiedenen Locations rund um die Tegernseer Landstraße lesen Autorinnen am 25. März aus ihren neuesten Werken. Es lesen: Erika Schalper, Ingrid Werner, Katrin Jacob, Felicitas Gruber, Nicole Neubauer, Lisa Graf-Riemann, Manuela Obermeier, Veronika Rusch, Angela Esser und Ursula Hahnenberg

FacebookGoogle BookmarksRSS Feed

Letzte Beiträge